Für Freitag den 13.8.21 hatte Fridays for Future zu einem „zentralen Klimastreik“ in Frankfurt aufgerufen. Mehrere Tausend Menschen waren gekommen. Demonstriert wurde für eine klimagerechte Zukunft und vor allem gegen die verantwortungslose Politik der Banken, die noch immer Milliarden Euro in solche Unternehmen investieren, die fossile Energiequellen erschließen. Ortsgruppen von Fridays for Future aus ganz Deutschland beteiligten sich an der Aktion. Es gab Kundgebungen und insgesamt 6 Sternmärsche, die sich dann zur Hauptkundgebung auf dem Opernplatz trafen. Und außer Fridays for Future gab es noch viele andere Gruppen, die mitdemonstrierten, wie z.B. Scientist for Future, „Aufstehen gegen Rassismus (AgR)“, die Initiative „Hand aufs Herz Gelnhausen“ und die „Omas gegen Rechts, Frankfurt“.

(ast)